Tracken der Ernährung

omar-t.de Personal Trainer München Blog - Tracken der Ernährung

 

Um meine Meinung als Personal Trainer zu diesem Thema gleich mal vorne weg zu sagen, ich bin beim Tracken der Ernährung gemischter Meinung. Denn das Tracken beruht vor allem auf dem Zählen der Kalorien und einzelnen Makronährstoffe. Doch jeder Tag ist anders und so muss man den Tagesumsatz an Kalorien immer mit einfließen lassen. Je nachdem was und wie man trainiert, fallen schon da jeweils andere Werte an. Dazu kommen Tage an denen man sich über den Tag verteilt mehr bewegt, als an anderen. All das beeinflusst den Tagesbedarf an Kalorien und somit auch den der einzelnen Makronährstoffe. Doch soweit rechnet niemand und deshalb ist auch die Frage, warum soll ich mir also den Stress geben und jedes Gramm Kohlenhydrat, Fett und Eiweiß abzuwiegen?

 

Im Personal Training ist es mir wichtig, bei meinen Klienten ein Bewusstsein dafür zu schaffen, was und wie viel sie essen. Das beinhaltet dann auch schon mal eine prozentuale Berechnung der einzelnen Makronährstoffe – allerdings nicht Gramm genau. Dazu müssen meine Klienten natürlich die Nährwertangaben studieren und ausrechnen. Damit das nicht ewig dauert, bitte ich sie neben dem Lesen der Nährwerte und Zutaten, auch die ihre Ernährung zu Tracken. Das ist am Ende wesentlich schneller, als es selbst auszurechnen. Außerdem sind dann die aufgenommenen Kalorien schön aufgelistet zu sehen und das Gewissen schaltet sich schneller ein, wenn der Kalorienverzehr aufgezeigt wird.

 

Es geht mir im Personal Training um ein Bewusstsein für das, was und wie viel man isst. Mit einer solchen App sollen meine Klienten lernen ein gutes Maß zu finden und motiviert beim Abnehmen zu bleiben. Aber man sollte meiner Meinung nach nicht jeden Bereich des Lebens vollkommen durchplanen bzw. sich von Apps diktieren lassen. Wer es schafft sich mit der Zeit (mindestens zu) 80 Prozent gut zu ernähren, wird als gesunder Mensch keine Gewichtsprobleme bekommen und in Verbindung mit Sport und genügend Bewegung im Alltag sogar dauerhaft eine gute Figur halten.

 

Teile diesen Eintrag:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0